Häufige Fragen - Binko & Hofmann Immobilien

Der Energieausweis beim Hausverkauf

Unverzichtbar für Ihre Immobilie?

Rechtlich auf der sicheren Seite.

Mit dem Energieausweis informiert der Immobilienbesitzer über die Energieeffizienz seines Gebäudes bzw. seiner Wohnung.
Immobilienverkäufer oder Vermieter, die keinen Makler beauftragen möchten, müssen hier einiges beachten. Denn seit der Novellierung der Energiesparverordnung (EnEV) im Jahr 2014 gelten verschärfte Regelungen.

Beispielsweise muss der Energieausweis schon bei der Besichtigung unaufgefordert vorgelegt oder übergeben werden. Die Energiedaten müssen bereits in den Immobilienanzeigen ausgewiesen werden. Sonst drohen empfindliche Bußgelder.

Wenn Sie Binko & Hofmann Immobilien beauftragen, müssen Sie sich um sämtliche Details, die den Energieausweis betreffen, nicht mehr kümmern.

Energieausweis - Binko & Hofmann Immobilien

Welche Arten von Energieausweisen gibt es?

Es gibt zwei Arten von Energieausweisen: den Verbrauchsausweis und den Bedarfsausweis. Hauseigentümer oder Vermieter stehen häufig vor der Frage, wo der Unterschied liegt, welcher Ausweis ausreicht und welche Kosten auf sie zukommen.

Spätestens beim Verkauf oder bei der Vermietung des Hauses wird er erforderlich: der Energieausweis. Gut ist es da, wenn man bereits vorgesorgt hat und den passenden Ausweis parat hat. Sollte dies nicht der Fall sein, kann man sich durch einen Fachmann einen Energieausweis für die Immobilie ausstellen lassen, der allen Anforderungen genügt.

Als Richtlinie für diese Anforderungen gilt aktuell die Energieeinsparverordnung aus dem Jahr 2014, kurz ENEV 2014. Sie löste die davor durch die Bundesregierung beschlossene ENEV 2007 und 2009 ab.

Unsicher, welcher Energieausweis erforderlich ist? Wir kümmern uns!

Der Verbrauchsausweis

Der Verbrauchsausweis ist in der Erstellung weniger aufwändig und kostengünstiger. Sollten Ihnen als Eigentümer die letzten drei Heizkostenabrechnungen (inkl. Warmwasserbereitung) vorliegen, können Sie anhand dieser Werte, sowie dem Baujahr des Gebäudes, der Heizung und der Größe der Wohnfläche einen Ausweis beauftragen.

Der Nachteil des Verbrauchsausweises: Je nachdem wie intensiv der Vorbesitzer oder Vormieter geheizt hat, sind die Werte aussagekräftig oder nicht. Der Vorteil: Sie erhalten ihn für unter 100 EUR. Über Internetportale ist er sogar noch günstiger zu bekommen.

Verbrauchsausweis - Binko & Hofmann Immobilien

Bedarfsausweis - Binko & Hofmann Immobilien

Der Bedarfsausweis

Der Bedarfsausweis berücksichtigt bauliche Aspekte wie die Außenwandlängen, Wandaufbau, ggf. noch U-Werte (Wärmedurchgangswerte der Baumaterialien), Vollgeschosshöhen, Angaben zur Dicke der Dach- und Dachbodendämmung und vieles mehr. Der Aufwand ist also um ein Vielfaches höher.

Es sollte immer ein Fachmann hinzugezogen werden, der anhand der Bauunterlagen korrekte Werte für Ihre Immobilie ermitteln kann. Ansonsten ist die Gefahr groß, dass durch Unwissenheit oder Unachtsamkeit des Eigentümers fehlerhafte Daten übermittelt werden. Sie erhalten einen Bedarfsausweis für ca. 300-500 EUR. Über Internetportale ist er günstiger zu bekommen.

Brauche ich einen Energieausweis?

Es gilt: Wer seine Immobilie vermieten, verpachten oder verkaufen will, benötigt einen Energieausweis. Gemäß geltender Rechtsgrundlage ist der Ausweis Miet- und Kaufinteressenten auf Verlangen vorzulegen. Ansonsten droht ein empfindliches Bußgeld. Ausnahmen gelten für folgende Gebäude:

  • Baudenkmäler
  • Gebäude bis 50 m² Nutzfläche
Energieausweistyp - Binko & Hofmann Immobilien
Energieausweis Ferienhäuser - Binko & Hofmann Immobilien

Energieausweis bei Ferienhäusern?

Gemäß ENEV 2014, §1 (Zweck und Anwendungsbereich), sind Wohngebäude nicht betroffen, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Es handelt sich um ein Wohngebäude, das für eine Nutzungsdauer von weniger als vier Monaten jährlich bestimmt ist.
  • Es handelt sich um ein Wohngebäude, bei dem der zu erwartende Energieverbrauch weniger als 25 Prozent des zu erwartenden Energieverbrauchs bei ganzjähriger Nutzung beträgt.

In einigen Fällen sind Ferienhäuser somit von der Notwendigkeit eines Energieausweises befreit. Pauschal auf alle Ferienhäuser lässt sich diese Aussage jedoch nicht beziehen.

Wir empfehlen: Kontaktieren Sie uns unverbindlich bei Unklarheiten. Wir schauen mit Ihnen gern gemeinsam in die Unterlagen, besprechen die bisherige Nutzung und Ihre Möglichkeiten.

Welchen Energieausweis brauche ich?

Bei Gebäuden mit mehr als vier Wohneinheiten und Nichtwohngebäuden haben Sie die Wahl zwischen beiden Ausweisen. Bei Gebäuden (mit bis zu vier Wohneinheiten), die bis 1977 erbaut wurden, benötigten Sie zwangsläufig einen Bedarfsausweis.

Gebäude, die ab 1978 erbaut wurden, können – sofern die vollständigen Heizkostenabrechnungen im bewohnten Zustand vorliegen – in der Regel mit einem Verbrauchsausweis abgedeckt werden. Im Einzelfall sollte dies von einem Fachmann geprüft werden.

Welcher Energieausweis - Binko & Hofmann Immobilien
Bausubstanz - Binko & Hofmann Immobilien

Welche Pflichtangaben müssen in Insertionen enthalten sein?

In Print- und Internetanzeigen müssen folgende Daten unbedingt angegeben werden:

  • Art des Energieausweises (Verbrauchs- oder Bedarfsausweis)
  • Baujahr des Gebäudes
  • Energiekennwert (in kWh/m²a)
  • Wesentlicher Energieträger für die Heizung (z.B. Gas)
  • Energieeffizienzklasse (A+ bis H)

Der Energieausweis – wichtige Fragen:

Wer stellt einen Energieausweis aus?
Ansprechpartner sind lokale Fachpersonen (bspw. der Schornsteinfeger) oder Internetportale (betrieben von ausgewiesenen Stellen).

Wie lange ist der Energieausweis gültig?
Der Energieausweis hat ab dem Tag der Ausstellung eine Gültigkeit von 10 Jahren.

Wer haftet für einen fehlenden Energieausweis?
Als Eigentümer sind Sie in letzter Instanz immer für einen fehlenden Energieausweis verantwortlich. Gehen Sie daher kein Risiko ein und achten Sie auf die Vorlage eines Ausweises und die korrekten Angaben in den Inseraten. Spätestens im Notarvertrag wird auf die Notwendigkeit eines Energieausweis hingewiesen – daher kümmern wir uns gemeinsam mit Ihnen rechtzeitig.

Weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns unverbindlich.

Wir beraten Sie ausführlich zu den gesetzlichen Regelungen. Schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Sie und Ihre Immobilie!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.